Silvester-Schöckl: Graz trifft man am Schöckl

Schöckl, der Grazer Hausberg. Unsere letzte Radtour des Jahres  führte uns über den langen Weg auf den Schöckl. Bei der Anfahrt leichter Regen, der kurz vor dem Gasthaus Martinelli in Schneeregen überging. Am Fuß der Leber entschieden wir uns die Asphaltpiste zu nehmen – 28% Steigung hatten es in sich. Beim Einstieg in den langen Weg war bereits der Boden von Schnee bedeckt – mit steigender Schnee-Tendenz bis zum Schöckl-Gipfelkreuz

Es war ein besonderes Erlebnis am letzten Tag des Jahres den Schöckl mit den Rädern zu bezwingen. Viele gut gelaunte Wanderer haben wir unterwegs getroffen, die alle ungefragt uns eine Wortmeldung spendeten.

Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013
Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013
Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013
Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013Silvester-Schöckl 2013, ein Album auf Flickr.
Eine Vielfalt von Tourenbeschreibungen, wie man auf den Schöckl kommt gibt’s bei Bergfex. Einmal festgehalten reicht meinen wir, damit brauchen wir es nicht tun.

You may also like...

1 Response

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>